Nico Gonzalez soll neuen Barça-Vertrag erhalten

03.01.2022 um 10:22 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
nico gonzalez
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Nico Gonzalez verlängerte im vergangenen Sommer bis 2024 und erhielt eine Ausstiegsklausel über 500 Millionen Euro. Damals war der Sohn von Deportivo La Coruna-Legende Fran (52) noch Spieler von Barcelonas Zweitvertretung und kam in der dritten Liga zum Einsatz.

Seitdem hat sich viel getan. Nico Gonzalez hat sich in der ersten Mannschaft ins Rampenlicht gespielt, er kommt bereits auf 15 Ligaeinsätze und vier Champions-League-Spiele.

Barça-Trainer Xavi Hernandez hält große Stücke auf Nico – ebenso wie die Vereinsführung. Nach Informationen der Fachzeitung Sport soll Nico Gonzalez einen neuen Profivertrag erhalten, der seine Leistungen honoriert. Im Zuge dessen soll die Vertragslaufzeit des Mittelfeldakteurs ausgedehnt werden.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG