Primera Division So dicht stand Nicolas Tagliafico vorm Barça-Wechsel

getty nicolas tagliafico 22060343
Foto: / Getty Images

Nicolas Tagliafico stand in der zurückliegenden Januar-Wechselperiode unmittelbar vor einem Engagement beim FC Barcelona. Die Blaugrana und der Linksverteidiger hatten bereits Einigkeit erzielt, das Veto seines Klubs Ajax Amsterdam verhinderte jedoch die Zusammenarbeit.

Bei Que t'hi jugues!, einem Format des spanischen Radiosenders Cadena SER, verrät Tagliafico, dass er auf dem Wintermarkt mit seiner Zeit in Amsterdam bereits abgeschlossen hatte: "Die Klubs hätten sich einigen müssen, und das ist nicht geschehen. Ich weiß nicht, ob Ajax vier oder fünf Millionen Euro für einen Transfer wollte. Und Barça wollte einen Transfer mit einer Kaufoption, aber mein Verein war nicht bereit."

Barça hätte damit eine Baustelle schon im Januar abgearbeitet, konnte sich dann aber mit Ajax nicht auf die Modalitäten eines Wechsels verständigen. Tagliaficos Vertrag in der Grachtenstadt läuft 2023 aus, einen erneuten Barça-Anlauf habe es bisher noch nicht gegeben. Und wird es wohl auch nicht.

FC Barcelona

Tagliafico hat bei der Amsterdamer Vereinsführung immerhin schon sein Wechselinteresse für diesen Sommer deponiert. Er habe Ajax darüber informiert, dass es das Beste wäre, zu wechseln: "Es wird von den Angeboten abhängen, die eingehen, aber natürlich bin ich interessiert. Die Premier League und die spanische Liga haben mir schon immer gefallen, und ich verfolge sie sehr intensiv."