FC Barcelona :Nike sponsert Barça seit 5 Jahren ohne gültigen Vertrag

imago 080921 ousmane dembele
Foto: NurPhoto / imago images
Werbung

Die spanische Nachrichtenagentur EFE machte publik, dass Barça zwar einen Vorvertrag mit Nike ausgearbeitet hätte, zu einer endgültigen Verlängerung des Kontrakts kam es allerdings nie.

Eine Mitschuld an dem Versäumnis trägt unter anderem der damalige Präsident Josep Maria Bartomeu, der im Mai 2016 bereits eine Fortsetzung der Kooperation bis 2028 verkündete, obwohl der alte Vertrag noch bis 2018 lief. Unstimmigkeiten bei den Details führten anschließend zu Verzögerungen und zunehmenden Spannungen.

Hintergrund

Als Nike und der FC Barcelona gerade vor dem Abschluss eines neuen Deals standen, kam die Pandemie dazwischen. Alle Geschäftsbeziehungen wurden damals erst einmal heruntergeschraubt, um die Folgen für die Wirtschaft abzuwarten.

Da die Katalanen im letzten Jahr mit der Präsidentschaftswahl beschäftigt waren, wurden die Gespräche mit dem US-amerikanischen Sportartikelhersteller weiter nach hinten geschoben. Präsident Joan Laporta versprach allerdings den neuen Vertrag zeitnah auszuhandeln.

Barça kann sich glücklich schätzen, einen so loyalen Sponsor wie Nike auf seiner Seite zu wissen. Der Konzern überweist pro Saison mindestens 105 Millionen Euro an die Blaugranas. Geld, das der verschuldete Verein ganz dringend benötigt, um seine Verbindlichkeiten zu tilgen.

Video zum Thema