FC Barcelona :"Nur wenige haben sich vorstellen können, dass Lionel Messi Barça verlässt"

lionel messi 2021 33
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

"Der FC Barcelona befindet sich in einer wirtschaftlichen Krise, aber das ist bei fast allen Vereinen der Fall, außer bei drei oder vier", erklärte Samuel Eto'o am Rande des Weltfußballgipfels in Madrid (zitiert via as). "Trotzdem wird Barça immer Barça sein. Wir wollen, dass sie uns durch Siege weiter träumen lassen."

Die Krise, in der sich Barça momentan befindet, ist allerdings nicht nur wirtschaftlicher Natur. Auch sportlich läuft es für die Blaugrana in dieser Saison noch nicht nach Plan. Ob Barça anders in die Saison gestartet wäre, wenn Lionel Messi noch im Camp Nou spielen würde, bleibt pure Spekulation.

Hintergrund

Eto'o ist jedenfalls einer derjenigen, die nicht damit gerechnet hatten, dass Messi seinen Herzensklubs nach über 20 Jahren den Rücken zudrehen wird. La Pulga wollte gerne im Camp Nou bleiben, Barça konnte sich die Weiterbeschäftigung des Superstars aber schlicht nicht leisten.

Samuel Eto'o hofft auf die gute Barça-Jugendarbeit

"Nur wenige haben sich vorstellen können, dass Messi Barça verlässt", sagte Eto'o, der anfügte: "Aber so ist der Fußball." Der Kameruner, der seine aktive Karriere inzwischen für beendet erklärt hat, hofft, dass in Zukunft wieder viele junge Talente der berühmten Nachwuchsakademie La Masia entspringen werden.

"Es stimmt, dass die Jugendakademie Barça im Laufe der Jahre viele Früchte getragen hat und ich hoffe, dass sie das auch weiterhin tut", so Eto'o. Junge Talente wie Alex Balde (17), Gavi (17) und allen voran Ansu Fati (18) drängen sich momentan in den Vordergrund.

Video zum Thema