FC Barcelona :Achtung, Barça! Europäische Topklubs baggern an Ansu Fati

ansu fati 2021 5
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Nachdem der FC Barcelona in der vergangenen Woche die Verlängerung mit Pedri bekanntgab, arbeiten die Blaugrana unter Hochdruck daran, mit Ansu Fati das nächste Jahrhundertjuwel langfristig zu binden. Die Verhandlungen darüber sind zuletzt allerdings ins Stocken geraten.

Nach Angaben der Mundo Deportivo ist halb Europa hinter Fati her. Viele der mächtigsten Klubs aus England, Italien, Deutschland und Frankreich hätten sich nach dem Stand der Vertragsverhandlungen erkundigt und erfragt, ob sich Fati vorstellen könne, Barça zu verlassen.

Hintergrund

Offiziell bekannt ist bis dato nur ein Versuch von Manchester United, den der ehemalige Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu bestätigte. Der Austausch zwischen Barça und Fatis neuem Manager Jorge Mendes stagniert seit Längerem. Fati soll aber schon klar kommuniziert haben, dass für ihn nur ein Verbleib im Camp Nou infrage komme.

Barça verfügt über die Option, den Vertrag um zwei Jahre bis 2024 zu verlängern. Ob man jenen Passus im Zweifel auch aktivieren könnte, ist offen. Laut Berater Mendes ist die Klausel nicht dem gültigen Recht entsprechend.

Video zum Thema