Oscar Mingueza kann Barça als Schnäppchen verlassen

28.06.2022 um 17:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
oscar mingueza
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Oscar Mingueza soll den FC Barcelona ein Jahr vor Vertragsende verlassen. Nach Angaben des Netzwerks Relevo ruft der spanische Vizemeister lediglich fünf Millionen Euro für den Innenverteidiger auf. Es sei sogar möglich, dass die Ablöse weiter nach unten korrigiert wird.

Barça hat ab der kommenden Saison überhaupt keine Verwendung mehr für Mingueza, dem, nachdem er sein ganzes Fußballdasein in Barcelona verbrachte, eine große Veränderung bevorsteht. Der 23-Jährige ließ sich seit Kindesbeinen in La Masia ausbilden und kommt für die Profis auf 66 Pflichtspiele.

In welchen Klubfarben sich Mingueza ab der neuen Saison kleiden wird, ist noch nicht geklärt. Es dürfte allerdings ein schneller Abschluss forciert werden, immerhin nehmen die Klubs langsam wieder ihre Arbeit auf.

Mingueza soll in der letzten Zeit dem FC Getafe angeboten worden sein. Ansonsten besteht angeblich Interesse aus der Bundesliga, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC werden als potenzielle Abnehmer gehandelt.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Relevo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG