Ousmane Dembele: Kurioser Grund verzögerte seine Einwechslung gegen Napoli

25.02.2022 um 17:57 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
ousmane dembele
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Als Xavi Hernandez Ousmane Dembele vom Aufwärmen herzitierte, kam es zu einer kuriosen Szene. In der Playoffpartie zwischen dem SSC Neapel und dem FC Barcelona in der Europa League stand es 4:1 für die Blaugrana, als Dembele eingewechselt werden sollte. Die Betonung liegt auf sollte.

Kurzzeitig brach nämlich Hektik auf der Bank aus. Der Grund: Wie die Kommentatoren von Movistar anmerkten, hatte Dembele sein Trikot in der Umkleidekabine vergessen. Ein Mitglied des Trainerstabs hetzte daraufhin in die Katakomben, um Dembeles Leibchen zu holen.

Das Ärgerliche daran war, dass neben Dembele Luuk de Jong und Nico Gonzalez auf ihre Einwechslung warten mussten. Xavi hatte einen Dreiertausch vorgesehen, der schließlich eine Viertelstunde vor Spielende vonstatten gegangen war.

Das Trio konnte am Spielstand zugunsten seiner Farben nichts mehr ändern, stattdessen traf Napolis Matteo Politano wenige Minuten vor Anpfiff zum 2:4-Anschluss.

Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG