Primera Division Ousmane Dembele: Barça-Manager nährt Hoffnung auf Verlängerung

getty ousmane dembele 22040438
Foto: / Getty Images

Es hatte lange gedauert, bis sich Ousmane Dembele in Topform präsentiert. Seine Vorlage auf Pedri beim 1:0 im Spitzenspiel gegen den FC Sevilla war bereits Dembeles neunte Torbeteiligung in den letzten sechs Meisterschaftsspielen. Es geht doch, wenn auch mit etwas Verspätung.

Viel Zeit bleibt Barça angesichts der Vertragssituation allerdings nicht mehr. Dembele ist nur noch wenige Wochen an die Blaugrana gebunden, seit Monaten herrscht jedoch eisernes Schweigen am Verhandlungstisch. Das soll sich schnellstens ändern.

FC Barcelona

Fußballdirektor Mateu Alemany versicherte am Mikrofon von Movistar+, dass "wenn Dembele sich an unsere Bedingungen anpasst, er bei uns bleiben könnte. Sowohl er als auch die anderen, die verlängern müssen (Gavi und Araujo), kennen bereits unsere schwierige wirtschaftliche Lage."

Barça öffnet Dembele also die Tür, will finanziell aber keine unüberlegten Sachen mehr machen. Was angesichts des Schuldenbergs, der über einer Milliarde Euro beträgt, nicht die schlechteste Entscheidung ist.

Noch in dieser Woche soll es den ersten Austausch mit Dembeles Management seit den gescheiterten Wechselverhandlungen im Januar geben. Dem 24-Jährigen soll noch immer ein Angebot vorliegen, das sich auf acht Millionen Euro Jahresgehalt plus variable Zahlungen beläuft. Barça dürfte wenn überhaupt minimal nachbessern.