FC Barcelona Ousmane Dembele: PSG bietet Monster-Gehalt – und setzt Deadline

getty ousmane dembele 22043049
Foto: / Getty Images

Kehrt Ousmane Dembele sechs Jahre nach seinem Abschied von Stade Rennes in die Ligue 1 zurück? Paris Saint-Germain lockt den Rechtsaußen des FC Barcelona und fährt nach Informationen des spanischen Journalisten Toni Juanmartí schwere Geschütze auf.

PSG-Angebot: Nettosalär von 17 Mio. pro Jahr

Der aus Katar finanzierte französische Meister bietet einen langfristigen Vertrag mit einem Jahresgehalt von 17 Millionen Euro netto pro Jahr. Bisher hat PSG noch keine Antwort auf die Offerte erhalten. Lange warten wollen Sportdirektor Leonardo, Präsident Nasser Al-Khelaifi und Co. aber offenbar nicht.

Ousmane Dembele soll eine Deadline von ungefähr 20 Tagen gesetzt worden sein. Bis dahin muss sich der Weltmeister entschieden haben, ob er Ja zu PSG sagt. Klar ist: Barça kann mit einem Schuldenberg von 1,2 Milliarden Euro belastet bei weitem nicht das zahlen, was PSG bietet.

FC Barcelona

Ousmane Dembele verließ Ligue 1 vor sechs Jahren

Sollte sich Dembele für Paris und gegen eine Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Arbeitspapiers bei Barça entscheiden, würde er nach sechs Jahren Abwesenheit in die Ligue 1 zurückkehren. In der Saison 2015/2016 hatte er im Trikot von Stade Rennes seinen Durchbruch gefeiert.

2016 schnappte sich Borussia Dortmund den Tempodribbler, der sowohl links, als auch rechts agieren kann, für inklusive Nachzahlungen und Boni 35 Millionen Euro. Ein Jahr später verkauften die Schwarzgelben das Supertalent für 140 Millionen Euro an den FC Barcelona, der nach dem Abschied von Neymar für 222 Millionen zu PSG per Ausstiegsklausel auf dem Transfermarkt zum Handeln gezwungen worden war.