Ousmane Dembele: Kein weiteres Treffen – Barça schließt das Kapitel

07.06.2022 um 15:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
ousmane dembele
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Der FC Barcelona schließt das nervenaufreibende Kapitel Ousmane Dembele (25). In diese Richtung geht zumindest ein Bericht, der von der Mundo Deportivo veröffentlicht wurde. Im Camp Nou habe man sich an den Gedanken gewöhnt, dass es zu keiner Verlängerung mehr kommen wird – und denkt auch nicht mehr darüber nach.

Seit dem Meeting zwischen Fußballdirektor Mateu Alemany und Dembeles Berater Moussa Sissoko in Marokko und einem anschließenden Treffen in Barcelona hat Barça nichts mehr von dem französischen Flügelspieler gehört. Man ist auch nicht zuversichtlich, dass da noch mal etwas kommen wird.

Barça scheint mit diesem Thema nun endgültig abschließen zu wollen. Es werde auch kein neues Gespräch mehr mit dem Berater anberaumt – weder diese noch nächste Woche. Barça soll dem Team Dembele zwar keine Frist gesetzt haben, ist aber nun offensichtlich bereit, einen ablösefreien Abgang über die Bühne gehen zu lassen.

Ousmane Dembele: Geht's jetzt zum FC Chelsea?

In England war vor wenigen Tagen zu lesen, dass inzwischen der FC Chelsea sehr gute Karten haben soll, Dembele demnächst als Neuzugang präsentieren zu können. Dort steht mit Thomas Tuchel der Trainer an der Seitenlinie, der ihn 2016 unbedingt bei Borussia Dortmund haben wollte.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Mundo Deportivo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG