FC Barcelona Ousmane Dembele: Macht der FC Chelsea das Rennen?

ousmane dembele 2021 05
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Einen Transfer von Ousmane Dembele im Januar hatte der FC Barcelona schlussendlich nicht über die Bühne bringen können. Die angeblich interessierten Klubs, die am Deadline Day vorstellig geworden sein sollen, verzichteten letztendlich darauf, eine Ablöse zu entrichten.

Wirtschaftlich vernünftig, schließlich wird Dembele die Azulgrana spätestens im Sommer ablösefrei verlassen. Der FC Chelsea soll einer der Interessenten gewesen sein, die am Montag versucht haben, sich mit dem 24 Jahre alten Weltmeister auf eine Zusammenarbeit zu verständigen.

Laut Sky Sports sind die Blues trotz der ausgebliebenen Einigung weiterhin daran interessiert, Dembele an die Stamford Bridge zu holen. Die Möglichkeit bestünde, dass sich die Parteien schon jetzt auf einen Vorvertrag einigen.

FC Barcelona

In Spanien wird derweil darüber gemunkelt, dass eine vorzeitige Auflösung des Vertrags durchaus eine Option sei. Von offizieller Seite sind derartige Gedankengänge bisher allerdings nicht kommentiert worden. Die Barça-Seite hatte bereits verlautbaren lassen, dass Dembele wenig bis gar keine Einsatzzeiten erwarten.

"Die Situation von Dembele ist schwer zu verstehen. Xavi arbeitet gegenwärtig und mittelfristig daran, eine sehr wettbewerbsfähige Mannschaft aufzubauen", sagte Barça-Präsident Joan Laporta. "Wir glauben, dass er eine Vereinbarung mit einem anderen Verein hat. Das hat sein Agent uns gegenüber angedeutet. Wir werden im Interesse des Vereins handeln."