Ousmane Dembele: So denkt Barça-Planer Jordi Cruyff über eine Verlängerung

14.03.2022 um 09:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
ousmane dembele
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

In beeindruckender Manier zeigt Ousmane Dembele momentan, wie wichtig er für den FC Barcelona sein kann. Beim Heimspiel gegen CA Osasuna (4:0) überzeugte der in Ungnade gefallene Tempodribbler einmal mehr und lieferte zwei Torvorlagen.

"Die Situation bezüglich der Verlängerung von Dembele ist nicht einfach. Ich denke, das Wichtigste ist, dass er der Mannschaft weiterhin hilft. Den Rest wird man sehen", sagte Jordi Cruyff am Sonntag.

Dembeles Vertrag läuft in wenigen Wochen aus, im Januar wollten die Blaugrana den Weltmeister eigentlich verkaufen, fanden aber keinen solventen Abnehmer. Dem 24-Jährigen liegt dem Vernehmen nach ein Angebot über zwei weitere Jahre im Camp Nou vor, das ihm acht Millionen Euro Jahresgehalt plus variable Zahlungen garantieren würde. Dembele wird momentan mit zehn Millionen Euro alimentiert.

Jordi Cruyff will sich lieber allgemein halten

Cruyff wollte die Spekulationen über eine mögliche Verlängerung nicht weiter befeuern und äußerte sich stattdessen diplomatisch: "Er hat ein gutes Spiel gemacht, wie viele Spieler, die ihren Vertrag beenden und deren Zukunft bereits gesichert ist – und andere, die einen besseren Vertrag suchen. Er soll der Mannschaft weiterhin helfen, die maximalen Ziele zu erreichen. Den Rest können wir nicht kontrollieren."

Weiterlesen nach dem Video

Inmitten der haarsträubenden Finanzsituation, die Barça noch einige Jahre beschäftigen wird, will man im Poker um Dembele nicht bis ans äußerste Limit gehen. Ein neues, verbessertes Angebot wollen die Blaugrana angeblich nicht mehr vorlegen. Es bleibt spannend, vor allem dann, wenn Dembele in den nächsten Wochen weiterhin so überzeugend abliefert.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG