FC Barcelona :Pedri blickt zurück: Real Madrid fühlte sich nicht richtig an

pedri 2020 12006
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Bei einem Probetraining merkte Pedri, dass die Königlichen nicht der richtige Partner für ihn waren. "Ich war dort, habe mir das Trikot übergestreift und mir was Wappen angesehen. Da wusste ich, dass etwas nicht stimmt", blickt der Mittelfeldakteur zurück.

Pedri blieb letztendlich bei UD Las Palmas und wurde 2019 für eine Basis-Ablösesumme von fünf Millionen Euro vom FC Barcelona verpflichtet.

Hintergrund


Nach einer einjährigen Ausleihe an den Kanarenklub holte Barça Pedri an Bord. "Am Ende hatte ich das Glück, bei dem Verein zu landen, bei dem ich sein wollte", freut sich Pedri über seine Ehe mit den Blaugrana.

Durch Pedris starken Leistungen hat sich die Ablösesumme bereits auf zehn Millionen Euro erhöht. Durch weitere Boni kann die Ablöse sich erneut verdoppeln.