Pep Guardiola gibt emotionale Barça-Liebeserklärung ab

11.04.2022 um 22:00 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty pep guardiola 22041143
Foto: / Getty Images

Am vergangenen Wochenende stand eigentlich das Topspiel der Premier League zwischen Manchester City und dem FC Liverpool im Fokus von Pep Guardiola. Im Rahmen des Duells der aktuell vermeintlich besten Klubs der Welt wurde der Katalane zu seiner Zeit beim FC Barcelona befragt. Guardiola lässt tief in seine Seele blicken.

"Ich muss es zugeben: Barcelona ist ein Teil meines Lebens. Es ist der Verein meines Herzens. Es tut mir leid, aber so ist es nun mal. Barça ist etwas ganz Besonderes für mich", sagte Guardiola in einer Medienrunde. Barcelona betrachte er als seine Heimat, in der er "als Spieler und als Trainer aufgewachsen" ist.

"Ich werde Barcelona nie dankbar genug sein für alle"

Nachdem Guardiola das weltberühmte Nachwuchssystem durchlief, spielte er zehn Jahre lang im Profiteam und absolvierte 384 Pflichtspiele für die Blaugrana. "Ich werde Barcelona nie dankbar genug sein für alles, was es mir gegeben hat. Ich habe dort vier unglaubliche Jahre als Trainer verbracht." Man merkt Guardiola an, dass er noch immer Feuer und Flamme ist, wenn er zu Barça befragt wird.

FC Barcelona

Guardiola coachte Barça zu drei Meistertiteln und holte 2009 und 2011 die Champions League. Aufgrund seiner Verdienste als Trainer und zuvor als Spieler genießt der 51-Jährige rund um das Camp Nou auf ewig Legendenstatus.

"Ich würde nicht eine Sekunde von dem, was ich dort erlebt habe, ändern wollen", erinnert sich Guardiola zurück. "Die Rivalität mit Jose Mourinho war sehr gut. Ich habe viel über mich selbst gelernt und er hat mich als Trainer auf eine andere Art und Weise gefordert und die Mannschaft auf ein anderes Niveau gebracht."

Auch interessant