FC Barcelona :Philippe Coutinho: Barça muss keinen Nachschlag an den FC Liverpool zahlen

coutinho 2019 03 14
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Werbung

Der FC Barcelona muss wohl keine millionenschweren Bonuszahlungen für Philippe Coutinho an den FC Liverpool ableisten. So berichtet es zumindest die Mundo Deportivo, die schreibt, dass derartige Berichte aus der aktuellen sowie der früheren Geschäftsführung heraus dementiert worden sind.

Spanische wie auch englische Medien hatten in den letzten Wochen stets von einer Nachzahlung in Höhe von 20 Millionen Euro berichtet, die Barça bei 100 Coutinho-Spielen an seinen Ex-Klub Liverpool überweisen müsse. Im Zuge dessen war sogar spekuliert worden, dass dem feinen Techniker beim hochverschuldeten Barça deshalb ein Dauerbankplatz droht.

Hintergrund

Trainer Ronald Koeman wird den sensiblen Südamerikaner am Mittwochabend (19 Uhr) beim Auswärtsspiel gegen Rayo Vallecano voraussichtlich einsetzen und so Coutinhos Anzahl an Barça-Spielen dreistellig werden lassen. Der 29-Jährige agiert bisher weit hinter den Erwartungen.

Mit 135 Millionen Euro ist Coutinho noch immer der teuerste Spieler, den Barça je ins Camp Nou holte. Aufgrund ausbleibender Leistungen sowie seinem Status als Schwerverdiener wird Coutinho in jedem Transferfenster als Wechselkandidat gehandelt.

Video zum Thema