FC Barcelona :Philippe Coutinho: Barça-Star in Brasilien operiert

coutinho 2020 12004
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com
Werbung

Brasilianischen Medienberichten zufolge hat sich Philippe Coutinho an diesem Montag in seiner Heimat operieren lassen. Das geht aus einem Bericht der Zeitung GLOBOESPORTE hervor, nach dem der Superstar mit der Erlaubnis des FC Barcelona nach Brasilien geflogen war.

Der arthroskopische Eingriff soll in Belo Horizonte durchgeführt worden sein. Coutinho wurde angeblich eine Zyste im linken Knie entfernt. Der 28-Jährige ist bereits seit über drei Monaten arbeitsunfähig, Ende Dezember verletzt er sich den Außenmeniskus.

Für den Sommer ist Coutinho dann wieder ein Verkaufskandidat. Barça will verhindern, dass im Zuge der Wechselvereinbarungen mit dem FC Liverpool weitere 20 Millionen Euro an variablen Zahlungen fällig werden.

Diese fällt an, wenn Coutinho sein 100. Pflichtspiel im Trikot der Blaugrana absolviert. Derzeit steht er bei 90 Einsätzen. Kolportierte 13 Millionen Euro netto soll der Nationalspieler pro Jahr bekommen, was überdies ein Grund dafür ist, Coutinho von der Gehaltsliste streichen zu wollen.