FC Barcelona

Philippe Coutinho über Barça-Zeit: "Schwer zu sagen, was nicht geklappt hat"

24.03.2022 um 16:14 Uhr
coutinho 2021 12
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Video zum Thema

Den hohen Anforderungen beim FC Barcelona ist Philippe Coutinho nur äußerst selten gerecht geworden. Im Januar strebte er daher eine erneute Luftveränderung an, bei Aston Villa hat er zurück in die Erfolgsspur gefunden.

"Barça? Es ist schwer zu sagen, was nicht geklappt hat. Ich hatte dort gute Momente, aber der Ablauf und die Art und Weise, wie ich mich verhalten habe, waren Faktoren, die anders hätten sein können. Es war Zeit, weiterzuziehen", resümiert Coutinho gegenüber Globo Esporte seine Schaffenszeit bei den Blaugrana.

Der feine Techniker war im Januar 2018 für die fixe Ablöse von 135 Millionen Euro vom FC Liverpool nach Barcelona gewechselt, was noch heute einen der teuersten Transfers der Fußballgeschichte darstellt. Im Camp Nou wird sich Coutinho später aber nie heimisch finden.

FC Barcelona

Es folgte eine einjährige Ausleihe zum FC Bayern, der nach abschließender Bewertung darauf verzichtete, die vereinbarte Kaufoption zu ziehen. Seit knapp drei Monaten spielt Coutinho wieder in der Premier League, Aston Villa schloss einen halbjährigen Leihdeal mit Kaufoption ab. In Birmingham fand Coutinho wieder zu Kräften, was eng mit Steven Gerrard verbunden ist.

Steven Gerrard lockte Philippe Coutinho von Barça weg

Der neue Trainer des englischen Erstligisten war für Coutinho einer der Gründe, warum er sich für den ziemlich überraschenden Wechsel entschieden hatte. Der 29-Jährige kommt unter der Führung seines ehemaligen Teamkollegen auf sieben Torbeteiligungen in zehn Spielen.

"Wir hatten ein Gespräch, bei dem ich mich sehr wohl und motiviert fühlte. Er hat mir von dem 'Villa-Projekt' erzählt, von den Zielen, was er von mir erwartet, und das war etwas, was ich auch gesucht habe", berichtet Coutinho vom Austausch mit Gerrard. "Ich denke, ich habe mich gut an meine Rückkehr in den englischen Fußball gewöhnt."

Verwendete Quellen: Globo Esporte

Coutinho: Hintergrund

Anzeige