Philippe Coutinho: Wiedervereinigung mit Steven Gerrard?

06.01.2022 um 12:47 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
coutinho
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Coutinho steht nach Informationen der Sporttageszeitung Mundo Deportivo dicht vor einem Wechsel zu Aston Villa. Die Verhandlungen zwischen dem Traditionsheim aus Birmingham und Barcelona seien weit fortgeschritten.

Der teuerste Einkauf der katalanischen Vereinsgeschichte (120 Millionen Euro fixe Ablöse plus Boni in Höhe von 40 Mio.) soll bis zum Saisonende verliehen werden. Fraglich ist angeblich nur noch, ob Aston Villa eine Kaufoption, oder eine Kaufpflicht erhält.

An Coutinho sollen auch namhaftere englische Vereine Interesse zeigen, unter anderem Arsenal und Tottenham, offenbar rührte aber ein alter Bekannter des Brasilianers kräftig die Werbetrommel für Aston Villa.

Der siebenfache englische Meister wird von Steven Gerrard trainiert. Der Ex-Nationalspieler spielte einst gemeinsam mit Coutinho für den FC Liverpool. Seitdem verstehen sich 41-jährige alte Brite und der zwölf Jahre jüngere Brasilianer hervorragend.

Laut Sport hält sich Coutinho allerdings noch eine Hintertür auf, es sollen zeitnah letzte Gespräche mit Tottenhan, Arsenal, Everton und Leicester steigen. Klar ist, dass Barça den Großverdiener von der Gehaltsliste streichen will, um Ferran Torres (21, kam für 55 Mio. von Manchester City) für den Spielbetrieb melden zu können und Platz für mögliche weitere Neuzugänge zu schaffen.

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG