Ex-Coach Brendan Rodgers "Philippe Coutinho wird aufblühen, wenn er Liebe und Vertrauen spürt"

coutinho 2020 102
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Brendan Rodgers kennt Philippe Coutinho aus gemeinsamen Zeiten beim FC Liverpool bestens. "Ein großartiger Spieler und ein großartiger Typ", schwärmt der nordirische Übungsleiter sieben Jahre nach dem Ende ihrer Zusammenarbeit von seinem ehemaligen Schützling.

Als man den brasilianischen Techniker verpflichtete, habe es Bedenken gegeben, ob sich dieser in der körperbetonten Premier League durchsetzen könne", blickt Rodgers zurück: "Aber er hat in seiner Zeit bei Liverpool und seiner Entwicklung bewiesen, was für ein fantastischer Spieler er ist".

"Philippe Coutinho ist ein sehr bescheidener Kerl"

Auch abseits des Rasens hat der heutige Trainer von Leicester City nichts an Coutinho auszusetzen: "Er ist ein sehr bescheidener Kerl." Dass sich der Brasilianer nach dessen Wechsel zu Barça im Januar 2018 nicht durchsetzen konnte, wundert Rodgers: "Ich muss sagen, ich war sehr überrascht."

FC Barcelona

Rodgers, der Liverpool im Sommer 2015 nach knapp drei Jahren verlassen musste, vermutet, dass das Umfeld in Barcelona Coutinho zu schaffen machte. Dies könnte sich nun in Birmingham ändern. "Wenn er diese Liebe und dieses Vertrauen spürt, wird er aufblühen", so Rodgers.

"Ich bin sicher, dass er unter Steven wirklich gut spielen wird", glaubt Rodgers an eine gute Chemie zwischen Coutinho und Villa-Trainer Steven Gerrard. Und natürlich werde Coutinho wieder regelmäßig in der Startelf stehen: "Er hat in der Premier League gezeigt, dass er ein Top-Spieler ist und er wird versuchen, auf dieses Niveau zurückzukehren."