FC Barcelona :Poker um Ousmane Dembele: Manchester United erhöht den Druck – Barça-Deadline?

ousmane dembele 2018 100
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Werbung

Infolge der schweren finanziellen Erschütterung, die den FC Barcelona erreicht hat, steht beim Traditionsklub vieles in der Schwebe. Mitunter ist noch nicht geklärt, ob Ousmane Dembele seinen 2022 auslaufenden Vertrag verlängern wird oder womöglich schon im Januar abgegeben werden muss.

Laut Sport drängt Manchester United in der Dembele-Frage auf eine Entscheidung. Der englische Rekordmeister hatte schon im vorigen Sommer großes Interesse an einem Transfer, scheiterte aber mit seinem Angebot über eine Ausleihe, weil der Franzose seinen Vertrag nicht verlängern wollte. Nun geht das große Pokern los.

Hintergrund

Aber auch Barça will Klarheit, und das so schnell wie möglich. Die Sport ruft den Oktober daher zum entscheidenden Monat aus. In den kommenden 20 Tagen will Barça eine finale Antwort in der Causa Dembele. Das Beraterteam des 24-Jährigen fordert noch immer eine Gehaltserhöhung, die sich Barça aufgrund der verheerenden Finanzsituation allerdings nicht leisten kann und will.

Juventus Turin, der FC Chelsea sowie der FC Liverpool sollen neben United die Vereine sein, die das Treiben in dieser durchaus brisanten Sache ebenfalls ganz genau verfolgen. Wegen einer erneuten Oberschenkelverletzung absolvierte Dembele in dieser Saison noch kein Spiel. Grundsätzlich soll sich der Franzose in Barcelona wohlfühlen.

Video zum Thema