FC Barcelona :Poker um Paulinho: Barça reicht Angebot ein – Chinesen lehnen ab

paulinho selecao 2
Foto: ANDRE DURAO / Shutterstock.com
Werbung

Wie der chinesische Erstligist mitteilte, trudelte eine Offerte aus Barcelona für Paulinho ein. Erfolgreich war das Angebot jedoch nicht.

"Unser Verein hat eine Offerte von Barcelona abgelehnt. Wir sind Barcelona dankbar, dass sie Paulinho so wertschätzen, aber wir haben nicht vor, den Spieler zu verkaufen", verkündete der chinesische Serienmeister.

Paulinho habe erst im Januar 2017 eine Vertragsverlängerung unterschrieben und sei für die langfristige Zukunft des Vereins "ein wichtiger Eckpfeiler."

Spanischen Medienberichten zufolge hatte Barça 20 Millionen Euro für den Mittelfeldakteur geboten.

Guangzhou Evergrande hatte für Paulinho einst 14 Millionen Euro an Tottenham Hotspur überwiesen.

Hintergrund


Sein aktueller Vertrag läuft noch bis Ende 2020 und enthält eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro.

Paulinho selbst hatte kürzlich verraten, dass Barcelona Interesse an ihm zeige und dies als große Ehre bezeichnet.