Gerard Pique: Multi-Millionen-Projekt auf Eis gelegt

10.11.2022 um 18:00 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
gerard pique
Privatfriedhof entdeckt: Piques Bauprojekt wurde vorerst gestoppt - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Wie die Marca berichtet, stießen die Arbeiter beim Inspizieren des Grundstücks auf mehrere Gräber, sodass das Projekt zunächst auf Eis gelegt wird. "Wir haben ungefähr 250 Gräber ausgegraben, von denen die überwiegende Mehrheit leer ist", berichtete der Archäologe Alberto Cumpain der Tageszeitung Hoy por Hoy Malaga.

"Möglicherweise wurden die Gräber nie benutzt und sind nicht wertvoll genug, um erhalten zu werden", führt Cumpain weiter aus. Eine Sensation stellt die unerwartete Entdeckung in den Augen des Fachmannes dennoch dar. "Es ist eine der größten Nekropolen des Landes."

Auf dem Grundstück, für das Pique knapp 20 Mio. Euro hingelegt hat, soll es zu keinen langfristigen Verzögerungen kommen. Schon zu Beginn des nächsten Jahres werden die Baumaßnahmen fortgesetzt. Zur Abwechslung einmal gute Nachrichten für den angeschlagenen Pique.

Turbulente Zeiten für Pique

Der Verteidiger steht sowohl privat als auch beruflich vor großen Herausforderungen. Beim FC Barcelona erklärte der der langjährige Stammspieler aufgrund seiner seit Saisonbeginn anhaltenden Reservistenrolle jüngst seinen Rücktritt, gegen Almeria (2:0) stand er am vergangenen Wochenende letztmals im Camp Nou als Spieler auf dem Rasen und verabschiedete sich in der Folge tränenreich von den Fans.

getty gerard pique 22111057
Gerard Pique ließ sich von Shakira scheiden - Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Bei der Auswärtspartie gegen Osasuna (2:1) waren die Abschiedstränen getrocknet, Pique erlebte aber trotz seines Bankplatzes einen hochemotionalen Abend. Weil er mit der Schiedsrichterleistung von Jesús Gil Manzano nicht einverstanden war, beschimpfte Pique den Unparteiischen in der Pause heftig und sah Rot.

Weiterlesen nach der Werbung

Gerard Pique warf Gil Manzano an den Kopf, den FC Barcelona zu verarschen. Doch damit nicht genug. "Es ist eine verdammte Schande, ich scheiß auf deine verdammte Mutter", schimpfte Pique laut den Angaben Gil Manzanos im Spielberichtsbogen.

Gerard Pique: Scheidung von Shakira

Auch privat hat Pique turbulente Zeiten zu überstehen. Es gab monatelang Streitigkeiten um die Scheidung von Ehefrau Shakira (45). Das Paar trennte sich im Sommer nach 12 Jahren Beziehung. Mittlerweile sollen sie eine Einigung im Sorgerechtsstreit gefunden haben.

Verwendete Quellen: sportbible.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG