Primera Division

Neymar: PSG-Wertschätzung sinkt – Xavi offen für Barça-Rückkehr

23.05.2022 um 13:19 Uhr
getty neymar 22052353
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Paris Saint-Germain steht erneut vor einem größeren Umbruch. Trainer Mauricio Pochettino soll ersetzt werden, Sportchef Leonardo ist angeblich bereits entlassen worden. Le Parisien zufolge werden auch am Kader einige Änderungen vorgenommen.

Ein Innenverteidiger, zwei Mittelfeldspieler sowie ein Flügelstürmer sollen im Sommer an die Seine geholt werden. Darüber hinaus ist der Klub offenbar nicht mehr vollends von seinem Superstar Neymar überzeugt. Die Wertschätzung ist rapide gesunken, schreibt Le Parisien.

Bei einem lukrativen Angebot könnte der Brasilianer noch mal die Seiten wechseln. Dabei ist egal, dass er seinen Vertrag im vergangenen Jahr vorzeitig und langfristig bis 2025 verlängert hat. In Frankreich war in den letzten Monaten darüber berichtet worden, dass PSG Neymar einigen Vereinen angeboten haben soll – unter anderem dem FC Barcelona.

FC Barcelona

Von dort war Neymar für die bisher währende Rekordsumme von 222 Millionen Euro nach Paris gewechselt, wo er seit fünf Jahren mal mehr und mal weniger überzeugt. Nach dem erneut frühen Ausscheiden in der Champions League hatte der 30-Jährige den Zorn des Pariser Anhangs auf sich gezogen.

Barça-Rückkehr? Xavi "liebt" Neymar

"Wir haben noch nicht darüber gesprochen. Wir wollen zuerst unsere vorrangigen Positionen verstärken und dann werden wir sehen", sagte Barças Trainer Xavi Hernandez beim vereinseigenen Kanal. "Neymar ist ein Spieler, den ich liebe, aber im Moment habe ich noch nicht mit dem Präsidenten darüber gesprochen, ihn zurückzuholen."

Eine Rückholaktion wäre wohl auch kaum zu stemmen. Die Verantwortlichen wissen um die finanzielle Schieflage und betonten zuletzt stets, finanziell seriös wirtschaften zu wollen. Da würde eine Neymar-Rückkehr, der in Paris 30 Millionen Euro netto im Jahr erhält sowie eine nicht zu unterschätzende Ablöse kosten würde, das bisher Geäußerte konterkarieren.

Verwendete Quellen: Le Parisien

Neymar: Hintergrund

Anzeige