FC Barcelona :Rafael Alcantara spricht über Winter-Abschied und Duell mit Inter

rafael alcantara inter mailand
Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Im vergangenen Sommer stand Rafael Alcantara auf dem Einkaufszettel von Inter Mailand, die Nerazzurri konnten sich mit Barça aber nicht auf eine Ablösesumme einigen.

Barcelona beharrte auf seiner Forderung (Kaufoption über 35 Millionen Euro), Inter holte letztendlich Radja Nainggolan (30) für 38 Millionen Euro vom AS Rom.

Während Nainggolan in Mailand Leistungsträger ist, kam Rafael Alcantara erst 111 Spielminuten in Barcelona zum Einsatz - zu wenig für Rafinha.

"Jetzt denke ich nur an diese Monate mit Barça, aber wenn sie im Januar nicht auf mich zählen,  dann ist es das Beste für alle, wenn ich gehe", erklärte der Brasilianer gegenüber MUNDO DEPORTIVO.

Hintergrund


Wie sähe Rafinhas Wunschziel aus? Der Südamerikaner lässt viel Raum für Spekulationen: "Ich will spielen. Wo und wie ist mir egal."

Am Mittwoch trifft Rafael Alcantara auf seine Ex-Weggefährten von Inter Mailand, in der Champions League kommt es zum Duell.

"Auf Inter zu treffen, wird eine Motivation sein. Ich möchte mich wieder mit den Leuten treffen, die mich so gut aufgenommen haben", freut sich der jüngere Bruder von Thiago Alcantara auf das Duell.

Lobende Worte findet der Olympiasieger für Inter-Coach Luciano Spalletti (59).

"Er ist sehr taktisch. Er hat sehr klare Vorstellungen und er arbeitet gerne hart, besonders an den kleinen Details."

Rafael Alcantara steht bei Barça noch bis 2020 unter Vertrag. Seine Ausstiegsklausel beträgt 75 Millionen Euro.