Rafael van der Vaart greift Barça wegen Frenkie de Jong heftig an

09.08.2022 um 15:30 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
rafael van der vaart
Foto: / Getty Images

Rafael van der Vaart reagiert im niederländischen Fernsehen ziemlich emotional auf das, was gerade zwischen dem FC Barcelona und Frenkie de Jong vonstatten geht.

"Sie sollten sich schämen", ätzt van der Vaart bei NOS gegen Barça. "Kann jemand die Spieler verteidigen? Das ist doch lächerlich: Erst kaufen sie Spieler, machen tolle Präsentationen, und dann können sie die Gehälter nicht zahlen."

Der Streit zwischen Barça und de Jong ist längst ausgeartet. Laut The Athletic haben die Blaugrana den Mittelfeldspieler darüber informiert, den 2026 gültigen Vertrag auflösen und zur ursprünglichen Version von 2019 zurückkehren zu wollen.

Barça hatte im Oktober 2020 unter anderem de Jongs Vertrag verlängert und gleichzeitig an die Pandemiebedingungen angepasst. Das Gehalt des 25-Jährigen für die Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 war gekürzt worden. Bis 2026 stehen de Jong vertraglich bis zu 90 Millionen Euro an Gehalts- und Bonuszahlungen zu.

Verwendete Quellen: NOS