Raphinha zu Barça – Nationalmannschaftskollege spielt Lockvogel

24.03.2022 um 10:49 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago raphinha
Foto: News Images / imago images
Weiterlesen nach dem Video

Im Rahmen der Qualifikation für die Weltmeisterschaft, für die Brasilien längst das Ticket gebucht hat, kommt die Selecao in der Länderspielpause für die Partien gegen Chile (25. März) und in Bolivien (30. März) zusammen. Dani Alves ist dann auf besonderer Mission unterwegs.

In brasilianischen Medien ist zu lesen, dass der Oldie des FC Barcelona Raphinha in den nächsten Tagen von einem Wechsel ins Camp Nou überzeugen möchte. Alves wird das mit Sicherheit nicht schwer von den Lippen kommen, der 38-Jährige ist bekannt für seine große Verbundenheit zu den Blaugrana.

Raphinha soll inzwischen ganz oben auf der Wunschliste des katalanischen Traditionsklubs stehen, der neben ablösefreien Transfers im Sommer auch Geld in die Hand nehmen will, um den Kader zu verstärken. Ein Gebot von 35 Millionen Euro soll Barça bereits bei Leeds United eingereicht haben. Die Whites geben sich damit allerdings nicht zufrieden.

Leeds möchte den 2024 auslaufenden Vertrag gerne verlängern, Raphinha lehnte alle Angebote hierzu allerdings ab. Der 25-Jährige will seine Unterschrift angeblich nur setzen, sollte Leeds die 84 Millionen Euro teure Ausstiegsklausel im Zuge dessen senken.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG