FC Barcelona :Real Madrid und Barça zanken sich um Eljif Elmas

imago eljif elmas 161121
Foto: NurPhoto / imago images
Werbung

Real Madrid und der FC Barcelona beobachten laut der Gazzetta dello Sport Eljif Elmas. Der hochtalentierte 22-Jährige war beim SSC Neapel einer der Nutznießer des Trainerwechsels. Unter Luciano Spalletti steht Elmas wieder regelmäßiger in der Startelf als unter Vorgänger Gennaro Gattuso.

Der aktuelle Länderspielblock hat einmal mehr aufgezeigt, warum es gerade die Topklubs sind, die Elmas noch immer genau unter Beobachtung haben. Der flexible Mittelfeldspieler avancierte in den Spielen seines Heimatlands Nordmazedonien in Armenien (5:0) und gegen Island (3:1) mit zwei Vorlagen und zwei Toren zum Matchwinner.

Hintergrund

Aufgrund seiner wenig befriedigenden Situation in Neapel rankten sich schon vor der Europameisterschaft in diesem Jahr Wechselgerüchte. Als er hörte, dass Spalletti das Traineramt unterhalb des Vesuvs übernimmt, wollte Elmas jedoch einen neuen Anlauf nehmen.

Im Madrider Lager gibt es mit Carlo Ancelotti jemanden, der sich Elmas' Profil gar nicht erst näher anzuschauen braucht. Ancelotti ordnete im Sommer 2019 höchstpersönlich die Elmas-Verpflichtung an, die Napoli seinerzeit immerhin über 15 Millionen Euro kostete.

Video zum Thema