FC Barcelona :Real Madrid wollte Barça-Debütant Ilias Akhomach verpflichten

imago ilias akhomach 231121
Foto: Pressinphoto / imago images
Werbung

Xavi Hernandez sorgte bei seinem Antrittsspiel als Trainer des FC Barcelona mit der Startelfnominierung des jungen Ilias Akhomach für eine faustdicke Überraschung. Dessen Berater Horacio Gaggioli prophezeit dem erst 17-Jährigen eine große Karriere.

Und dennoch ist der Agent darauf bedacht, Akhomach behutsam aufzubauen. "Ich würde ihn gerne weiter in der ersten Mannschaft sehen, aber bei Barça gibt es sehr gute Spieler und vielleicht ist seine Zeit noch nicht gekommen. Man muss es langsam angehen, er ist ein Junge, der gerade erst angefangen hat", so Gaggioli bei Que t'hi Jugues!.

Hintergrund

Akhomach sei sich unterdessen darüber im Klaren, dass er weiterhin für die A-Jugendmannschaft der Azulgrana zum Einsatz kommen wird. "Er weiß aber, dass dieser Einsatz eine Belohnung für seine Bemühungen in dieser und der letzten Saison war", so Gaggioli, der ein weiteres, hochbrisantes Detail lüftet.

In der Vergangenheit wäre Akhomach nämlich fast beim Barça-Erzrivalen Real Madrid gelandet. "Sie wollten Ilias haben", erläutert Gaggioli, der anfügt, dass auch andere Teams aus ganz Europa interessiert gewesen seien. "Aber er hat sich entschieden, zu Barça zu wechseln." Akhomach war in sehr jungen Jahren nach Barcelona gewechselt und spielte zwischenzeitlich für Gimnastic de Manresa.

Video zum Thema