FC Barcelona :Renato Sanches glaubte, er wechselt zu Barça

renato sanches 2020 100
Foto: Mikolaj Barbanell / Shutterstock.com
Werbung

Renato Sanches war seinem Traum, sich dem FC Barcelona anzuschließen, in diesem Sommer offenbar näher als bisher angenommen. Im Interview mit der L'Equipe verlautbart der 24-Jährige, dass er davon ausgeht, dass der Wechsel ins Camp Nou lediglich aufgrund seiner Knieverletzung scheiterte.

Nach dem ersten Meisterschaftsspiel mit dem OSC Lille erlitt Sanches eine Meniskusverletzung, die ihn wochenlang zwangspausieren ließ. "Ich denke, es war die Verletzung", ordnet Sanches ein. "Am Anfang war es ein Schock, aber dann relativiert sich das. Im Fußball gibt es nur Höhen und Tiefen und ich bin daran gewöhnt. [...] Wenn du dich nicht erholst, interessiert sich kein Verein mehr für dich."

Hintergrund

Der Portugiese hat in Lille nach seinem Missverständnis mit dem FC Bayern eine neue sportliche Heimat gefunden. Auf ewig, so lässt es der 24-Jährige auch durchblicken, sieht er sich jedoch nicht beim Französischen Meister. Vielmehr schielt der 32-fache Nationalspieler darauf, sich einem Topklub anzuschließen.

renato sanches 2019 3
Foto: daykung / Shutterstock.com

Renato Sanches ist bereit für einen Topklub

Er fühle sich bereit dazu, für einen Topklub zu spielen, meint Sanches. "Ich verstehe den Fußball besser, ich habe mehr Erfahrung, ich weiß, was man tun muss, um in einem solchen Verein zu spielen, und das ändert alles."

Möglicherweise klopft Barça sogar erneut an, wird aufgrund der schwierigen finanziellen Gegebenheiten aber keine Chance auf einen Transfer haben. Vielleicht seien der AC Mailand und der FC Arsenal interessiert, lässt Sanches Raum für Spekulationen. "Aber ich weiß es nicht. Ich habe mit meinem Agenten gesprochen, ich weiß, welche Vereine anrufen und welche nicht, aber ich kann das jetzt nicht sagen. Aber ich weiß, dass ich bereit bin. Wenn ein Angebot kommt, werde ich sehen, was das Beste ist."

Video zum Thema