Richarlison adelt Endrick: "Er erinnert mich an Adriano"

05.12.2022 um 19:34 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
endrick
Endrick steht noch bis 2025 bei Palmeiras unter Vertrag - Foto: / Getty Images

"Endrick ist sehr stark und talentiert, erinnert mich an Adriano", sagte der Top-Stürmer der Tottenham Hotspur. Er habe den Werdegang des Youngsters verfolgt und sei sich sicher: "In zwei Jahren wird er in Europa spielen."

Adriano spielte unter anderem für Inter Mailand

Adriano (40) spielte unter anderem für den AS Rom, den AC Florenz und Parma. Die größten Spuren hinterließ der Mittelstürmer bei Inter Mailand. Für die Nerazzurri erzielte er 74 Tore und lieferte 29 Vorlagen 177 Partien. Für die brasilianische Nationalmannschaft markierte Adriano 27 Treffer in 48 Spielen.

Der technisch beschlagene und zugleich bullige Mittelstürmer hätte in seiner Karriere noch mehr Tore erzielen können, er litt allerdings nach dem Tod seines Vaters unter Depressionen und kämpfte mit einer Alkoholsucht.

PSG, Chelsea, Barcelona, Real: Alle wollen Endrick

Endrick wird vom FC Barcelona, Real Madrid, Chelsea und Paris Saint-Germain umworben. PSG hat bereits eine konkrete Offerte bei Endricks Verein Palmeiras hinterlegt, Real Madrid hat das Supertalent jüngst auf sein Vereinsgelände eingeladen.

Xavi Hernandez bestätigte unlängst persönliche Gespräche mit dem brasilianischen Angreifer. "Wir wollen Talent und er ist ein Talent, das den Unterschied machen kann. Er hat die Tore, er hat das Dribbling, er hat eine enorme Fähigkeit, den Unterschied zu machen", sagte der Cheftrainer des FC Barcelona.