Primera Division

Robert Lewandowski für Barça zu krassem Gehaltsverzicht bereit

06.06.2022 um 12:14 Uhr
getty robert lewandowski 22060603
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

"Meine Geschichte bei Bayern ist vorbei", sagte Robert Lewandowski im Rahmen des Zusammenzugs der polnischen Nationalmannschaft. "Eine weitere gute Zusammenarbeit kann ich mir nicht vorstellen. Ich hoffe, sie werden mich nicht behalten, nur weil sie es können." Lewandowski will also definitiv nicht mehr für den FC Bayern spielen – trotz laufendem Vertrag bis 2023.

Bei der Münchner Vereinsführung ist er bereits mit der Bitte vorstellig geworden, den Verein in diesem Sommer verlassen zu dürfen. Das Anliegen stößt allerdings nicht sonderlich überraschend auf wenig Gegenliebe. Für Lewandowski ist schon jetzt klar, dass er nicht mehr für die Bayern spielen möchte, genauso wie der Klub, zu dem er sich verändern möchte.

Der FC Barcelona soll es nach den Vorstellungen des 33-Jährigen werden. Und wie ernst es ihm mit den Katalanen wirklich ist, offenbart seine angebliche Bereitschaft, auf den Großteil seines aktuellen Gehalts zu verzichten, nur um ab der kommenden Saison das Barça-Trikot tragen zu können.

FC Barcelona

Barça bietet Robert Lewandowski weniger als die Hälfte

Wie der spanische Journalist Javi Miguel berichtet, soll Lewandowski in Barcelona zukünftig "nur" noch neun Millionen Euro verdienen. Das ist weniger als die Hälfte seines aktuellen Gehalts. Der FC Bayern alimentiert den Superstar mit 22 Millionen Euro im Jahr, was ihn in der bayrischen Landeshauptstadt zum unangefochtenen Spitzenverdiener macht.

Lewandowski scheint damit keine Probleme zu haben, für seinen Barça-Traum große Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen. Der Pole weiß natürlich um die verheerende wirtschaftliche Situation, in der sich die Blaugrana befinden – und die nach aktuellem Stand einen Lewandowski-Transfer so oder so nicht zulassen würde.

Verwendete Quellen: Javi Miguel

Robert Lewandowski: Hintergrund

Anzeige