Rolle rückwärts: Pablo Torre bleibt doch bei Barça

24.08.2022 um 10:24 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty pablo torre 22082450
Foto: / Getty Images

Pablo Torre und der FC Barcelona gehen zusammen in die Saison. Laut SER Cantabria wird der 19-Jährige nun doch nicht an seinen Ausbildungsklub Racing Santander verliehen. Darüber habe Barça den Zweitligisten am Dienstag informiert.

Das liegt wohl vor allem daran, weil Xavi Hernandez Torre nicht abgeben will. A Partido Unico zufolge ist sich Barças Trainer bewusst, dass es im Verlauf der Saison zu einigen Ausfällen kommen kann. Torre könnte außerdem nach der Weltmeisterschaft vermehrt zum Einsatz kommen.

Anfang Juli war Torre offiziell nach Barcelona übergesiedelt, die fünf Millionen Euro Ablöse können durch verschiedene Boni auf bis zu 20 Millionen anwachsen. Torre unterschrieb einen bis 2026 datierten Vierjahresvertrag.

FC Barcelona

Beim Auswärtsspiel gegen Real Sociedad (4:1) gab Torre immerhin seine Kader-Premiere, zum Einsatz kam er allerdings nicht. Das Offensivjuwel dürfte zunächst vermehrt bei Barça Atletic in der 3. Liga seine Minuten bekommen.

Verwendete Quellen: SER Cantabria/A Partido Unico
Auch interessant