Primera Division Ronald Araujo: Die emotionalen Worte nach seiner Barça-Verlängerung

getty ronald araujo 22042748
Foto: / Getty Images

Ronald Araujo ist überwältigt von der Entwicklung, die er in den vergangenen Jahren beim FC Barcelona durchlaufen hat. Im Sommer 2018 kam der Uruguayer für knapp fünf Millionen Euro aus seiner Heimat und musste sich zunächst über Leistungsnachweise in der zweiten Mannschaft für höhere Aufgaben empfehlen.

"Als ich bei Barça B ankam, war das etwas ganz Großes, alles sah sehr groß aus, der Weg in die erste Mannschaft war ziemlich kompliziert", sagte Araujo nach seiner Vertragsverlängerung bis 2026. "Heute hier in der ersten Mannschaft zu sein, mehr als 75 Spiele absolviert zu haben, verlängern zu können, ist ein großes Glück. Es ist eine Genugtuung, dass ich eine sehr gute Arbeit mache."

Araujo ist unter Xavi Hernandez aus der Innenverteidigung nicht mehr wegzudenken, so dass es von Anfang an Barças Plan war, den ursprünglich 2023 auslaufenden Vertrag langfristig zu erweitern. Für seinen wahr gewordenen Traum verzichtet Araujo sogar auf viel Geld, in England hätte der 23-Jährige wesentlich mehr verdienen können.

FC Barcelona

Im Zuge seiner Verlängerung erinnert sich Araujo an sein erstes Spiel bei den Profis, als Luis Suarez etwas in uruguayischer Sprache zugerufen wurde. Das wollte Araujo auch: "Ich dachte, sie machen das eines Tages auch bei mir." Dieses Glück wird ihm mittlerweile zuteil. "Es ist spektakulär, sie unterstützen mich immer. Ich hoffe, dass ich in dieser Zeit viele Titel gewinnen kann, um ihnen eine Freude zu machen", so Araujo.