FC Barcelona :Ronald Koeman verrät: Warum Lionel Messi zum Tyrann wurde

lionel messi 2021 26
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Bevor es beim FC Barcelona in der täglichen Trainingsarbeit zur Sache geht, wird vor jeder Einheit ein Rondo gespielt. Wenn der Ball 20-mal ohne Kontakt der sich in der Mitte befindlichen Spieler rotiert, müssen jene Akteure eine Extrarunde absolvieren. Sollte das dreimal in Folge passieren, bilden die Spieler zwei Reihen und die Akteure aus der Mitte bekommen beim Durchlaufen unter anderem Schläge auf den Kopf.

Lionel Messi war nach Mehrfachrunde im Rondo "sehr wütend"

Ronald Koeman habe, so verrät er es im Gespräch mit Voetbal International, Lionel Messi gefragt, ob ihm das auch schon mal passiert sei. "Ja, einmal, sagte er. In all diesen Jahren", erwidert Koeman. "Bei ihm haben die älteren Spieler nie eine Übung gegen die jungen verloren. Es ist einmal passiert und Messi war eine Woche lang sehr wütend darüber. Wirklich, ein Tyrann."

Hintergrund

Obwohl Koeman sehr darauf hoffte, mit Messi auch in dieser Saison zusammenarbeiten zu können, siedelte der Superstar zu Paris Saint-Germain über. Barça konnte es sich aufgrund der finanziell katastrophalen Lage schlicht nicht leisten, Messi weiter zu beschäftigen.

Koeman schwärmt von den Vorzügen, die Messi mit sich bringt. "Ich wusste, wie gut er ist, aber es ist trotzdem schön, das jeden Tag aus der Nähe zu sehen", umschreibt der Barça-Trainer die Vorfreude auf jeden neuen Trainingstag. "Alles, was man einem Fußballspieler beibringen möchte, wie man Situationen erkennt, wie man den Ball unter Druck annimmt, wie schnell er ist, wie er abschließt - bei Messi ist alles eine 10. Nicht normal, nicht normal!"

Video zum Thema