FC Barcelona :Ronald Koeman: Neuer Vertrag an einige Bedingungen geknüpft

imago ronald koeman 030921
Foto: Alterphotos / imago images
Werbung

Laut Mundo Deportivo hat sich das Verhältnis zwischen Laporta, Vize-Präsident Rafael Yuste und Ronald Koeman gut entwickelt. Gespräche über eine Verlängerung bis 2023 sollen bereits geführt worden sein.

Allerdings soll es einige Forderungen geben, die der Ex-Nationaltrainer erfüllen muss, um sich für eine weitere Spielzeit zu empfehlen. Koeman soll nicht nur erfolgreich spielen lassen, sondern auch den klassischen Barça-Spielstil (4-3-3) nutzen und sich zur offensiven Spielidee mit hohem Pressing bekennen.

Hintergrund

Zudem soll sich Koeman weiterhin der Förderung von jungen Spielern verschreiben, so wie es der 58-Jährige bereits mit zahlreichen Beispielen getan hat (Oscar Mingueza, Ronald Araujo, Pedri, Ilaix Moriba, Gavi, Yusuf Demir, Nico).

samuel umtiti 2020
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Koeman soll Umtiti wieder zu alter Form führen

Die Barça-Bosse wünschen sich angeblich auch, dass Koeman den eigentlich aussortierten Samuel Umtiti (27, Vertrag bis 2023) wieder in die Spur bekommt und einsetzt. Der französische Nationalverteidiger sollte das Camp Nou eigentlich verlassen, lehnte aber alle Anfragen ab.

Umtiti war bis zur WM 2018 einer der begehrtesten Innenverteidiger auf dem Markt. Manchester United wollte 60 Millionen Euro Ablöse für ihn ausgeben, Umtiti verlängerte aber bei den Katalanen. Seit der WM hat der Nationalverteidiger mit hartnäckigen Verletzungsproblemen zu kämpfen.

Video zum Thema