Ruben Neves deutet Abschiedswunsch an – Barça, Arsenal und Manchester United locken

25.05.2022 um 13:39 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
ruben neves
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Ruben Neves hat offenbar nicht vor, seinen bis 2024 gültigen Vertrag in Wolverhampton zu erfüllen. "Wir alle haben Träume und wir müssen diese Träume in kurzer Zeit leben", sagte der Mittelfeldstratege gegenüber dem Onlineportal Goal auf seine Zukunft angesprochen.

Arsenal soll den 25-Jährigen ebenso auf seinen Einkaufszettel gesetzt haben wie Manchester United. Auch dem FC Barcelona wird Interesse nachgesagt, wo der Portugiese als potenzieller Erbe für Altmeister Sergio Busquets (33, Vertrag bis 2023) gehandelt wird.

Neves verhehlt nicht, dass er gerne den Schritt zu einem größeren Verein gehen würde. "Das einzige, was ich im Moment sagen kann, ist, dass jeder weiß, worum es im Fußball geht, worum es in unserem Leben geht. Unsere Karriere ist wirklich kurz und wir müssen die Chancen nutzen, die wir haben", so der 26-fache Nationalspieler.

Neves kostete 18 Millionen – jetzt ist er 40 Mio. wert

Ruben Neves war 2017 für knapp 18 Millionen Euro vom FC Porto zu den Wolves gewechselt. Ein Jahr später verlängerte der Defensivstratege seinen Vertrag vorzeitig bis 2024 und kassierte eine Gehaltserhöhung.

Weiterlesen nach dem Video

Sollte Wolverhampton Neves im kommenden Transfersommer verkaufen, winkt ein dickes Transferplus. Sein Marktwert wird aktuell auf 40 Millionen Euro (Quelle: Transfermarkt.de) geschätzt.

Verwendete Quellen: Goal
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG