Foto: Rnoid / Shutterstock.com

FC Barcelona:Rückkehr zu Barça? Xavi übt sich in Geduld

  • Fabian Biastoch Sonntag, 07.10.2018

Die Barça-Fans warten nur auf die Zeit von Xavi als Trainer des FC Barcelona. Doch der noch aktive Mittelfeldspieler will sich mehr Zeit nehmen.

Werbung

Seit drei Jahren bastelt Xavi an seiner Trainerkarriere. Er besucht Kurse und könnte im kommenden Jahr dank Trainerschein auch seinen Ex-Verein trainieren.

Doch der 38-Jährige steht auch noch als aktiver Kicker bei Al Sadd in Katar unter Vertrag.

Von daher sei er auch mehreren Gründen noch nicht bereit für einen Verein wie den FC Barcelona, betonte Xavi Hernández bei TV3.

"Derzeit dürfte ich ohnehin nur in kleineren Ländern trainieren. Ich hoffe, dass ich im Mai die UEFA Pro-Lizenz erhalte. Mit dieser darf ich jedes Team coachen."

Zu viel Druck will er sich aber nicht machen. "Als Spieler war es dasselbe. Die Leute erwarteten früh große Dinge von mir", erinnerte sich der Weltmeister von 2010.

Beinahe-Abschied von Barça: Marc-Andre ter Stegen packt aus

"Es hieß ja, ich sei der neue Pep Guardiola. Aber ich weiß nun, dass ich geduldig sein muss."

Xavi prägte als Mittelfeldregisseur jahrelang das Spiel des FC Barcelona, 2015 verließ er das Camp Nou in Richtung Wüste.

Xavis Vertrag bei Al Sadd ist noch bis 2020 gültig.

Dass er eines Tages als Chefcoach des FC Barcelona zurückkehren will, daraus machte Xavi nie ein Geheimnis.

Aktuell werden die Katalanen von Ernesto Valverde trainiert. Am Saisonende läuft der Vertrag des 54-Jährigen aus. Barça will verlängern.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen