Sadio Mane wünscht sich Wechsel zu Barça oder Real Madrid

09.02.2022 um 08:28 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sadio mane
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Sadio Mane sehnt sich offenbar nach einer Luftveränderung. Wie die Portale SPOX und GOAL erfahren haben wollen, ist der Flügelstürmer bereit, den FC Liverpool im Sommer zu verlassen. Aber nur, wenn der FC Barcelona und Real Madrid Bereitschaft signalisieren, den 29-Jährigen unter Vertrag zu nehmen.

Mane sehe bei einem Wechsel nach Spanien größere Chancen, mit dem Gewinn der Meisterschaft in einem anderen Land sowie einem weiteren Erfolg in der Champions League der beste afrikanische Spieler der Geschichte zu werden.

Hatte Lionel Messi den richtigen Riecher? Der Superstar soll vor seinem Barça-Abgang bei der Vereinsführung vorstellig geworden sein und die Verpflichtung von Mane gefordert haben. Messi wollte die Gewissheit haben, dass der Kader mit Blick auf die kommende Saison deutlich verstärkt wird, um den schleichenden sportlichen Abstieg abzuwenden.

Sadio Mane: Vertrag beim FC Liverpool läuft aus

Liverpool muss sich in diesem Sommer entscheiden, welcher Weg mit Mane eingeschlagen werden soll. Der Vertrag des Tempodribblers, der mit dem Senegal den Afrika-Cup gewann, läuft 2023 aus. Gespräche über eine allfällige Verlängerung soll es bisher noch keine gegeben haben.

Gerüchte über einen möglichen Wechsel zu Barça oder Real sind übrigens nicht neu. Das verwundert allerdings nicht, schließlich gehört Mane zu den besten offensiven Flügelspielern des Erdballs. Sieht der Afrikaner nach dem Gewinn der Premier League sowie der Champions League seine Mission an der Anfield Road nun also als erfüllt an?

Man müsse "bereit sein für alle möglichen Szenarien", sagte Jürgen Klopp, als er auf die Vertragssituationen angesprochen wurde. Der Kontrakt von Mohamed Salah läuft ebenfalls 2023 aus. Ein Indiz für einen Abgang von entweder Mane oder Salah könnte die Verpflichtung von Luis Diaz sein, der Liverpool bis zu 60 Millionen Euro kosten kann.

Verwendete Quellen: SPOX/GOAL
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG