FC Barcelona :Samuel Eto'o schwärmt von Ansu Fati und nennt die große Stärke von Jose Mourinho

samuel etoo 2021 1
Foto: MaxiSports / Dreamstime.com

Samuel Eto'o spricht voller Hochachtung von Barça-Youngster Ansu Fati. "Er macht fantastische Dinge, daher danke ich, dass der Klub ihn wirklich fördern und sich gut um ihn kümmern sollte", sagte der ehemalige Barcelona-Stürmer gegenüber SPORTBIBLE.

Ansu Fati hatte seinen Durchbruch in der Saison 2018/2019 als 17-Jähriger geschafft, im November 2020 verletzte er sich schwer (Meniskuseinriss) und musste sich unters Messer legen. Seine Rückkehr wird im März erwartet.

Eto'o stürmte einst selbst für die Blaugrana, gewann an der Seite von Lionel Messi mit den Katalanen 2006 und 2009 die Champions League.

Samuel Eto'o hält große Stücke auf Fati, traut ihm sogar zu, das Erbe des sechsfachen Weltfußballers Lionel Messi anzutreten: "Lasst uns hoffen, dass er derjenige ist, der das Zepter von Messi übernimmt."

Samuel Eto'o: Mourinho ein besserer Motivator als Guardiola

Samuel Eto'o gewann nicht nur mit Barça die Champions League, sondern auch 2010 mit Inter Mailand. Damals an der Seitenlinie der Nerazzurri: Jose Mourinho. Den Portugiesen, unter dem Eto'o auch bei Chelsea noch einmal spielte, schätzt der Kameruner sehr – sogar mehr als Pep Guardiola.

Hintergrund


"Ich kann mich mehr mit Jose Mourinhos Stil anfreunden. Es ist eine Frage des Stils, jeder hat seinen eigenen Weg, ich bevorzuge Jose Mourinho", so der mehrfache afrikanische Spieler des Jahres.

Und weiter: "Pep ist auch ein Top-Trainer. Aber ich kann sagen, dass es keinen anderen Trainer, keinen anderen Manager gibt, der seine Spieler so motivieren kann wie Mourinho."