Samuel Umtiti: Barça schöpft neue Verkaufshoffnung

19.04.2022 um 14:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
samuel umtiti
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Als Samuel Umtiti zu Beginn des Jahres seinen Vertrag beim FC Barcelona langfristig bis 2026 verlängert hatte, waren viele verwundert über das Vorgehen. Im Detail steckte da natürlich ein Plan dahinter, Umtiti stimmte im Zuge seiner Unterschrift einer deutlichen Reduktion seines Gehalts zu.

An den Barça-Planungen mit dem Innenverteidiger hat das allerdings nichts geändert. Der Sport zufolge wollen die Katalanen Umtiti noch vor Beginn der neuen Saison an einen anderen Klub verkauft haben. Allein der Glaube daran fehlt inzwischen.

Umtiti kam in dieser Saison erst auf einen Einsatz in der spanischen Meisterschaft, den Rest der Partien verzichteten Ronald Koeman und dessen Nachfolger Xavi Hernandez nicht unerwartet auf Umtitis Dienste. Barça ist aufgrund des geringeren Gehalts positiver als noch in den letzten Transferphasen gestimmt, endlich einen Abnehmer für den 28-Jährigen zu finden.

Samuel Umtiti: Findet Barça endlich einen Abnehmer?

Sportlich kann Umtiti mal wieder nicht auf sich aufmerksam machen. Der amtierende Fußballweltmeister fällt seit Wochen aufgrund einer Zehenverletzung aus – wann er wieder zurückkehrt, ist offen. Ernsthafte Interessenten haben sich noch nicht mit Barça in Verbindung gesetzt. Als wahrscheinlichste Variante gilt eine Rückkehr nach Frankreich.

Olympique Lyon sucht nach Alternativen für Jerome Boateng und Jason Denayer. Seinem Ex-Klub (2002 bis 2016) fühlt sich Umtiti noch immer tief verbunden: "Lyon ist mein Team. Es ist meine Stadt. Es ist der Verein, der mir die Chance gegeben hat, in Europa zu spielen, in Barcelona und in der französischen Nationalmannschaft."

Verwendete Quellen: Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG