Samuel Umtiti durch Medizincheck gerasselt? Berater dementiert

14.07.2022 um 07:56 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
samuel umtiti
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Samuel Umtiti ist entgegen anderslautender Berichte offenbar nicht durch den Medizincheck bei Stade Rennes gefallen. Das Management des 28-Jährigen dementiert bei Relevo in Umlauf gebrachte Gerüchte, die darauf abzielten.

Umtiti war gar nicht zu irgendwelchen Tests in die Bretagne gereist. Letztendlich sei der Wechsel an der mangelnden Bereitschaft des französischen Erstligisten gescheitert, der keinen Spieler verpflichten wollte, der in der vergangenen Saison lediglich eine Partie bestritten hatte.

"Dieser Deal ist auf Stand-by. Wir arbeiten im Moment an anderen Lösungen", sagte Rennes' Sportdirektor Florian Maurice am Montag. Der Deal scheint inzwischen aber endgültig vom Tisch. Für Umtiti hat sich damit mal wieder eine Gelegenheit zerschlagen, den FC Barcelona zu verlassen.

Barça versucht schon seit etlichen Transferperioden den verletzungsanfälligen Innenverteidiger irgendwie von der Gehaltsliste zu bekommen. Auch in diesem Sommer wird das ein äußerst schwieriges Unterfangen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Relevo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG