Samuel Umtiti: Schlechte Nachricht für Barça

10.01.2022 um 10:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
samuel umtiti
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Philippe Coutinhos Leihwechsel zu Aston Villa und die damit verbundene Gehaltseinsparung ist nicht genug für den FC Barcelona, um den vielbeachteten Neuzugang Ferran Torres für den Spielbetrieb registrieren zu können. Weitere Maßnahmen müssen getroffen werden.

Samuel Umtiti soll bis Ende Januar unbedingt von der Gehaltsliste gestrichen werden. Dieses Unterfangen gestaltet sich jedoch weiterhin äußerst schwierig. Laut ESPN sind nach aktuellem Stand keine ernsthaften Optionen vorhanden, die Umtiti einen Ausweg aus seiner misslichen Situation bieten.

Der Schwerverdiener, der außerdem über eine Krankenakte biblischen Ausmaßes verfügt, soll sich im Klaren darüber sein, dass ein Verbleib in Barcelona keinen Sinn mehr macht. Wunschszenario ist angeblich ein Wechsel in die Serie A oder der Premier League.

Die Azulgrana sollen Umtiti im Zuge dessen dem neureichen Newcastle United angeboten haben. Einigermaßen ambitioniert auf einen Transfer sollen allerdings lediglich Klubs aus der Ligue 1 und Fenerbahce sein.

Verwendete Quellen: ESPN
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG