FC Barcelona :Samuel Umtiti stellt Ansprüche bei geplanter Ausleihe

samuel umtiti
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Umtiti kam in der letzten Saison nur auf 16 Pflichtspieleinsätze, was weder für ihn noch für Barça äußerst befriedigend war. Da der Franzose sein üppiges Gehalt von knapp 12 Millionen Euro mit diesen wenigen Auftritten nicht rechtfertigen kann, soll er den Verein so schnell wie möglich verlassen.

An Interessenten für eine Ausleihe scheint es dabei nicht zu mangeln. Wie die Zeitung SPORT berichtet, lehnte der 27-Jährige bisher aber drei Angebote von interessierten Klubs ab, weil sie seinen Anforderungen nicht genügten.

Hintergrund

Umtiti, der bisher nur bei Olympique Lyon und dem FC Barcelona unter Vertrag stand, ist ein gewisses Niveau gewöhnt und möchte diese Klasse auch in seiner neuen sportlichen Heimat wiederfinden.

Der Innenverteidiger wird deshalb nur mit Vereinen sprechen, die realistische Chancen auf einen Titelgewinn haben und in der Champions League vertreten sind.

Barcelona steht derweil ein bisschen unter Zugzwang und wäre sehr glücklich, wenn sich Umtiti endlich verabschieden würde. Die Katalanen müssen bis zum Liga-Start am 15.08. noch Ausgaben reduzieren, um die vorgegebene Gehaltsobergrenze nicht zu sprengen.

Video zum Thema