Xavi sendet klare Botschaft an Samuel Umtiti und 3 weitere Barça-Reservisten

30.06.2022 um 14:31 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
samuel umtiti
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Barça-Coach Xavi Hernandez hat Samuel Umtiti und dessen Landsmann Clement Lenglet laut Mundo Deportivo und La Vanguardia mitgeteilt, dass sie nicht zum Saisonauftakt am 4. Juli beim Mannschaftstraining erscheinen sollen.

Die beiden französischen Abwehrakteure sollen ebenso wie die beiden Eigengewächse Riqui Puig und Oscar Mingueza einen neuen Arbeitgeber an Land ziehen. Während Lenglet vor einer Ausleihe zu Tottenham steht, gibt es für die drei anderen Aussortierten noch keine Abnehmer.

Oscar Mingueza (23, Vertrag bis 2023) hat mehrere Angebote von Erstligisten vorliegen, hat aber noch keine Entscheidung getroffen. Umtiti wurde zuletzt mit einer Rückkehr in die Ligue 1 in Verbindung gebracht (Olympique Marseille, Olympique Lyon, Nizza), außerdem gibt es Spekulationen um einen Wechsel zum AC Florenz.

Wohin es Riqui Puig (22, Vertrag bis 2023) zieht, ist ebenfalls noch offen. Valencia, Celta Vigo, Girona und Getafe sollen sich um den spielstarken Mittelfeldakteur bemühen, zudem lockt Neu-Zweitligist Andorra.

Verwendete Quellen: Mundo Deportivo / La Vanguardia
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG