Kontakt hergestellt :Samuel Umtiti vor Wiedervereinigung mit Malcom?

samuel umtiti 2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Der französische Nationalverteidiger (31 Einsätze) darf den Verein verlassen, er soll einem Wechsel nach Russland bisher aber skeptisch gegenüberstehen.

Insiderinfos über Zenit könnte sich Umtiti bei seinem Ex-Mannschaftskollegen Malcom einholen. Der Brasilianer steht seit 2019 bei den Russen unter Vertrag. Barça spülte er 40 Millionen Euro in die Kasse – beinahe die Ablösesumme, die man ein Jahr zuvor für den Flügelstürmer an Girondins Bordeaux überwiesen hatte.

Hintergrund

Samuel Umtiti hatte seit der Weltmeisterschaft 2018 mit massiven Verletzungsproblemen zu kämpfen. Mittlerweile ist der Innenverteidiger beschwerdefrei, eine große Rolle spielt er aber nicht. Er kam unter Ronald Koeman wettbewerbsübergreifend erst in 13 Spielen zum Einsatz.

Video zum Thema