Samuel Umtiti: Wechsel zu Stade Rennes noch nicht ganz vom Tisch

12.07.2022 um 17:21 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
samuel umtiti
Foto: / Getty Images

Stade Rennes soll Zweifel an der Fitness sowie der allgemeinen körperlichen Verfassung von Samuel Umtiti haben. Der in der Bretagne amtende Sportdirektor Florian Maurice hat am Montag dazu Stellung genommen.

"Dieser Deal ist auf Stand-by. Wir arbeiten im Moment an anderen Lösungen", sagte der Manager, als er auf den möglichen Deal mit Umtiti angesprochen wurde. Ganz vom Tisch sind die Überlegungen mit dem Verteidiger des FC Barcelona also nicht, realistisch erscheint ein Wechsel aber nicht wirklich.

Rennes-Trainer Bruno Genesio hatte in der vorigen Woche öffentlich um Umtiti gebuhlt. Unstimmigkeiten dementierte Maurice derweil: "Es kann sein, dass wir uns bei bestimmten Geschäften nicht einig sind, aber mein Austausch mit Bruno war immer derselbe, und wir kennen uns nun schon seit einiger Zeit, so dass wir uns in aller Ruhe austauschen können."

Barça tut sich derweil weiterhin extrem schwer, einen Abnehmer für Umtiti zu finden. Der 28-Jährige sollte schon in den vergangenen Transferperioden verkauft werden. Aufgrund seiner Verletzungshistorie ist es aber nahezu unmöglich, einen Abnehmer zu finden.