FC Barcelona

"Schrecklicher Fehler" – Vorwürfe gegen Barça-Coach Xavi wegen Pedri

imago pedri 060322
Foto: Pressinphoto / imago images

Pedri erinnere ihn an Andres Iniesta, hatte Xavi unlängst in einem Pressegespräch verlautbaren lassen. Worte, die bei Edu Aguirre für Unverständnis sorgen. "Ich kann Xavis Aussgen über Pedri nicht vergessen", erklärte der spanische Journalist bei El Chiringuito.

"Meiner Meinung nach war das ein schrecklicher Fehler von Xavi. Pedri ist 19. Was muss er denken, wenn er ins Bett... Sein Trainer sagt, dass er besser als De Bruyne ist, dass er besser als Modric ist und dass er der Nachfolger von Iniesta ist, einem der besten Spieler in Spaniens Geschichte."

FC Barcelona

"Sowas sagen die Leute auf Twitter, aber doch nicht der Trainer"

Xavi hatte Pedri zudem als größtes Talent der Welt angepriesen. Aguirre kann es nicht fassen. "Sowas sagen die Leute auf Twitter, aber doch nicht der Trainer", so Aguirre. "Der Trainer ist da, um einen Spieler mit beiden Beinen auf dem Boden zu halten."

Aguirre glaubt, dass das Lob Pedri zu Kopf steigen könnte. "Xavi erzieht Pedri einfach schlecht. Pedri wird sehr gut werden, und er ist es bereits. Aber Xavi kann nicht einfach alles über ihn sagen. Er ist erst neunzehn! Das kann man einem Dreißigjährigen sagen, der alles erlebt hat. Morgen wird er aufstehen und sagen: 'Ich weiß schon alles. Hey, ich bin besser als Modric, ich bin besser als De Bruyne, ich bin der nächste Iniesta. Warum? Das sagt Xavi.'"

Xavi sei als Barça-Trainer dafür verantwortlich, dass Pedri jeden Tag hart arbeite und nach dem Maximum strebe. Überschwängliches Lob sei da falsch am Platz, kritisiert Aguirre und betont: "Xavi macht einen großen Fehler".