FC Barcelona :Scolari bestätigt Deal: Paulinho für 40 Millionen zu Barça

paulinho 2017
Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com
Werbung

"Der hohe Preis, den Barça für ihn zahlt, ist eine Wertschätzung für Guangzhou Evergrande. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", sagte Guangzhou-Coach Luiz Felipe Scolari.

Zum Abschied stimmte der ehemalige brasilianische Nationaltrainer einen Lobgesang auf seinen Mittelfeldregisseur an.

Scolari: "Paulinho hat hohe individuelle Qualität, er ist ein hervorragender Spieler, sowohl im Verein als auch in der brasilianischen Nationalmannschaft."

Der 29-Jährige spielte zwei Jahre in der Chinese Super League, nun zahlt Barcelona dessen 40 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel.

Im Sommer 2015 hatte Guangzhou lediglich 14 Millionen Euro für den brasilianischen Nationalspieler an Tottenham Hotspur überwiesen.

Hintergrund


Der Kauf des Südamerikaners wird von vielen Barcelona-Fans kritisch gesehen. Doch Neu-Coach Ernesto Valverde wünscht sich die Verpflichtung offenbar.

Finanziell nimmt Paulinho für seinen Wechsel zu Barça Einbußen in Kauf. Laut SPORT wird der Brasilianer mit fünf Millionen Euro netto pro Jahr entlohnt, in der Chinese Super League verdiente er zwei Millionen Euro mehr.

Paulinho soll in den kommenden Tagen, vermutlich am Donnerstag, offiziell präsentiert werden und einen Vertrag bis 2021 unterschreiben.