Barça-Ikone Sergio Busquets lehnte Mega-Angebot ab

22.01.2023 um 14:09 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
sergio busquets
Sergio Busquets spielt seit über einer Dekade für den FC Barcelona - Foto: / Getty Images

Nach Informationen von Catalunya Ràdio hätte Busquets beim neuen Verein von Cristiano Ronaldo 20 Millionen Euro netto pro Jahr verdienen können, der 34-Jährige lehnte einen Wechsel auf die arabische Halbinsel aber ab.

Busquets' Vertrag beim Barcelona läuft am 30. Juni dieses Jahres aus. Noch ist unklar, ob das Urgestein verlängert. Fakt ist: Busquets müsste eine Gehaltsreduzierung akzeptieren, um über den Sommer hinaus das Barça-Trikot tragen zu können.

Busquets denkt übereinstimmenden Medienberichten zufolge sehr ernsthaft darüber nach, ein neues Kapitel in seiner Karriere aufzuschlagen. Ein Wechsel in die Major League Soccer reizt den ehemaligen Nationalspieler, der nach der Weltmeisterschaft in Katar seinen Rücktritt aus der Seleccion erklärte.

Inter Miami, wo mit David Beckham eine lebende Fußballlegende Mitbesitzer ist, hat Busquets dem Vernehmen nach bereits eine konkrete Offerte unterbreitet. Barça-Trainer Xavi Hernandez hofft aber noch auf einen Verbleib seines langjährigen Mitspielers.

Verwendete Quellen: Sport