Sergio Busquets will Barça-Vertrag nicht verlängern

16.08.2022 um 10:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sergio busquets
Foto: / Getty Images

Der FC Barcelona und Sergio Busquets könnten spätestens im Anschluss an diese Saison getrennte Wege gehen. Laut Tot costa vom Catalunya Radio ist der Austausch über eine Verlängerung der Zusammenarbeit ins Stocken geraten, der 34-Jährige sieht hierfür keine Notwendigkeit.

Busquets möchte seinen in weniger als einem Jahr auslaufenden Kontrakt lieber auslaufen lassen als noch mal seine Unterschrift unter einen neuen zu setzen. Der Mittelfeldspieler sehe nicht ein, wie ihm Barça das Geld zahlen soll, das ihm geschuldet wird, wenn er nicht spielt.

Damit scheint auch ausgeschlossen, dass Busquets dem wirtschaftlich stark angeschlagenen Barça noch mal mit einer Vertragsanpassung und einer damit einhergehenden Gehaltsreduktion unter die Arme greift.

Busquets soll von einem Engagement in der nordamerikanischen Major League Soccer träumen, dem von David Beckham mitgeführten Inter Miami wird schon seit Längerem Interesse nachgesagt.

Verwendete Quellen: Tot costa